Jan Großer – body talk
Jan Großer, ZWOplus

Jan Großer – body talk

2016

Ich gehe der Frage nach, wie sich das Konzept von Gender in unseren Körpern, seinen Haltungen und Gesten manifestiert, abseits von Styling, Make-up oder Kleidung. Wenngleich in dieser Werksgruppe Menschen verschiedener Geschlechtsidentitäten und sexueller Orientierungen gezeigt werden, ist nicht ihre Gegenüberstellung, sondern der männlich, weiblich oder ambivalent assoziierte körperliche Ausdruck in den abgebildeten Personen Gegenstand meiner Betrachtung. Zu diesem Zweck fotografiere ich Menschen nackt in ihrer häuslichen Umgebung, um die nötige Intimität herzustellen. Ich interveniere behutsam, um Genderstereotypien zu brechen und so sichtbar zu machen, auch im Bezug auf traditionelle Repräsentationsformen in der bildenden Kunst. So stellen diese Bilder gleichzeitig Porträts der einzelnen Menschen dar sowie eine Untersuchung der Darstellung von Gender und unserer Wahrnehmungs- und Betrachtungsgewohnheiten. Die Bildgruppe stellt eine Werkschau eines fortwährenden Projekts dar.

I am querying how the concept of gender manifests itself in our bodies and its positions and gestures, irrspective of styling, make up oder clothing. Even though this group of images shows people of various gender identities and sexual orientations, the point of my query is not their juxtaposition, but the as female, male oder ambivalently associated physical expressions in the depicted persons. To this purpose, I photograph people in their home environment to promote the necessary intimacy. I carefully intervene to break gender stereotypes thereby rendering them visible, also in relation to traditional forms of representation in the arts. These images are both portraits of the depicted persons as well as an investigation of the representation of gender and our habits of perception and interpretation. This group of images presents a snapshot of a work in progress.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

neunzehn + achtzehn =